EINE BEGEGNUNG ZWISCHEN "UNGLEICHEN"

begegnung2webbegegnung4webbegegnung7webbegegnung8web

Drei Personen – unterschiedlicher könnten sie nicht sein – treffen aufeinander. Sie sind verschieden: zwei Frauen entstammen unterschiedlichen Generationen, der Mann bei ihnen ist körperlich behindert. Als Schauspieler hat er sein Spielvermögen schon wiederholt im Rahmen von Produktionen des Theaters Thikwa beweisen können. Tanz, Film und auch Zeichen der Architektur schaffen ihnen den Rahmen für eine Begegnung.
„Ich möchte den Blick schärfen auf etwas, was im Aufeinanderprallen von unterschiedlichen Formen der Bewegung passiert. In diesem Extrem interessieren mich nicht nur die verschiedenen Bewegungsansätze jedes Akteurs, sondern das nicht Sichtbare, das, was die Form zu Form macht, oder anders gesagt, was jeder tut, um der Bewegung seine Gültigkeit zu geben.“


An drei Tagen wird das Aufeinandertreffen der drei „Ungleichen“ in der Akademie der Künste gezeigt werden.

Choreographie: Riki von Falken, Tanz: Riki von Falken, Franziska Plefka; Tim Petersen