Aktuelles

I AM WATCHING THE LIGHT CHANGING

© Clemens Kowalski

Alles beginnt in einem Raum.

© Clemens Kowalski

In der langen Phase des Stillstands und des Schweigens des öffentlichen Raumes wurde der Blick aus dem Fenster zu einer Metapher, einem Sehnsuchtsblick aus dem geschützten Raum der eigenen Wohnung auf die Straße. Der Blick an sich gesellte sich zu einer Art Passivität. Beobachtungen kann man es nennen – beobachten nach außen, nach innen in die Erinnerung hinein.

© Katja Kettner

Welche Imagination umhüllt ein leerer Raum?

© Clemens Kowalski

Wird nicht das Erinnern an einen Raum in dem Moment seines Verschwindens so stark aktiviert, dass wir auf der Grundlage unseres gewohnten Gefühls von einem Raum zu etwas Neuem kommen…. zu einer Erfahrung, die uns weiterträgt?

Premiere 22. September 2022 um 20.30 Uhr in den Uferstudios, Berlin

BESETZUNG

Choreographie, Tanz, Konzept & Recherche RIKI VON FALKEN / Videographer, Konzept & Recherche OSCAR LOESER / Dramaturgie & Recherche KATJA KETTNER / Komposition, Live-Musik RALF GRÜNEBERG / Bühnenbild, Lichtdesign CLEMENS KOWALSKI / Kostüm HEATHER MCCRIMMON
Technische Leitung JONAS EHRLER/ Produktionsleitung CHRISTINE ELBEL / Touring, Social Media & Distribution ASTRID ROSTAING / Kommunikation Kerstin Böttcher / Grafik waf.berlin

***

DIE ARCHITEKTUR EINER LINIE

© Dieter Hartwig

Der Raum füllt sich mit Linien aus Licht, Projektionen und Bewegungen. Musik sendet Klangflächen. Wellen breiten sich aus. Lichtlinien streifen über den Boden, entlang der Wände und durchwandern die sich stetig verändernde Textur. Abstrakte Körperbewegungen öffnen und verlängern sich, entwickeln sich von innen nach außen, ohne den Schwung der Linie zu verlieren. Linien, Bilder, Klänge überlagern sich. Im Raum entsteht ein Fluss von Impulsen, die sich für den Moment rhythmisch und dynamisch vereinen. Die Lebendigkeit der Linie spiegelt sich in der Choreographie. Eine Architektur der Linien entsteht.

BESETZUNG

Konzept RIKI VON FALKEN & OSCAR LOESER Choreographie / Tanz RIKI VON FALKEN
Dramaturgie KATJA KETTNER / Videographik OSCAR LOESER
Livesound / Musik RALF GRÜNEBERG Bühne / Licht CLEMENS KOWALSKI
Produktionsleitung CHRISTINE ELBEL Touringmanagement ASTRID ROSTAING / Grafik FRANZISKA SCHWARZ, waf.berlin

______________________________________________________________________________

Premiere 19. September 2019 in den Uferstudios, Berlin

© Dieter Hartwig