Workshops

WORKSHOP

Seit Mitte der Achtziger leitet Riki von Falken Trainingsklassen und Workshops für Modernen und Zeitgenössischen Tanz.
Bei den Berliner Festspielen machte sie während des ‚Theatertreffens 2002‘ den Workshop ‚Die Reduzierung der Bewegung oder wie aus wenig viel wird‘.
Oktober 2002 bis Januar 2003 war sie im Rahmen des Steirischen Herbst in Graz Trainingsleiterin und choreografische Assistentin bei Reinhild Hoffmann.
Seit 2006 ist sie freie Mitarbeiterin an der Präha Akademie für Tanzpädagogik in Düsseldorf.
November 2007 folgt sie dem Lehrauftrag an der Hochschule für Schauspielkunst ‚Ernst Busch‘ Abt. Tanz.
Anfang des Jahres 2010 unterrichtet Riki von Falken auf Einladung des Goethe Instituts und der Hochschule der Darstellenden Künste, ASWARA in Kuala Lumpur drei Monate Zeitgenössischen Tanz und Choreographie in Malaysia.
Weitere Workshops in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut während ihrer Gastspiele:

2010 Neuseeland mit der Southern Light Dance Company in Christchurch.
Footnote Dance Company in Wellington und an der New Zealand SCHOOL of DANCE.
2011 Neuseeland mit der Southern Light Dance Company
2012 Kamerun / Yaounde
2013 Malaysia / Kuala Lumpur, Penang
Brasilien / Fortaleza, Salvadore de Bahia

Die klar strukturierten Bewegungsphrasen ermöglichen es den Teilnehmer*innen eine Bewegung in ihrer Genauigkeit anzuschauen und sie in ihrer Dynamik zu erleben.
Es geht um das Verfeinern der eigenen Körperwahrnehmung, um eine Verbesserung der Ausrichtung (Alignment).
Um ein Empfinden des Energieflusses, um den eigenen Ausdruck in der Bewegung und um die Emotionalität im Tanz.